banner
Home > Startseite > Aktuelles > Newsmeldung

Goethe-Institut: Ruinenromantik oder Gesellschaftskritik?

In den letzten zwei Jahren haben die Medien nahezu inflationär über das Thema Urban Exploration berichtet. Oftmals beschränkten sich die Beiträge darauf, das Thema als romantisches Abenteuer und Freizeitvergnügen darzustellen und die Frage nach der Legalität von Urban Exploration zu stellen.

Dass das Thema wesentlich mehr Facetten und Schwerpunkte hat, zeigt Klaus Lüber - freier Autor für die Süddeutsche Zeitung, Die Zeit und Die Welt - in seinem Artikel für das Goethe-Institut. Für seinen Artikel hat Klaus Lüber André Winternitz von Rottenplaces und den Begründer der urbEXPO, Olaf Rauch, im Frühjahr interviewt.

Der Artikel wird durch eine Fotostrecke mit Arbeiten der urbEXPO-Macher Olaf Rauch und Roswitha Schmid ergänzt.

Hier geht zum Artikel ...
Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
16:22:41 22.11.2014
admin